Die Vielfalt der zur Verfügung stehenden Video- und Audioinhalte ist dabei nahezu unbegrenzt.

Die Einspeisung kann sowohl über Fernsehsignale via DVB (Satellit, Kabel, Terrestrisch), als auch über eigene Signalquellen wie Kameras, Webinhalte, PC Desktops und Internetstreams, sowie vorgefertigte Videoinhalte eines Medienservers erfolgen. All diese Signale können im Netzwerk effektiv verteilt und übertragen werden.

Sämtliche Inhalte können nach offenen Standards übertragen und von jedem unterstützenden Endgerät wiedergegeben werden. Von Softwareplayern, IPTV Set-Top-Boxen über Sat>IP Fernseher bis hin zu mobilen Endgeräten, von niedrigen Auflösungen bis hin zu 4K und mehr ist alles möglich. Die Übertragung ist über bereits vorhandene Netzwerke realisierbar wodurch kein zusätzlicher Aufwand für eine separate HF Verkabelung und Verteilungen nötig ist.

Vorteile von IPTV

  • Kostenersparnisse durch Nutzung vorhandener Infrastruktur
  • AV Signale können überall eingespeist und abgerufen werden
  • Verfügbarkeit der Signale jederzeit, auf PC, IPTV Set-Top-Box, mobile Geräte etc.
  • Flexible Ausgabe auf diversen Endgeräten, z.B. PCs, TVs, Projektoren etc.
  • Einfache Verteilung ohne Signalbearbeitung oder Skalierung
  • Ideal für Live TV, Mosaik Multiviewer, Aufzeichnung, Wiedergabe, Playout etc.
  • Theoretisch unbegrenzte Anzahl an User (Multicast)
  • Dedizierte Punkt zu Punkt Übertragungen (Unicast)
  • Standardisierte Übertragungen
  • Modulares und einfach zu erweiterndes IPTV System
  • Zukunftssicher und kompatibel durch die Verwendung offener Standards wie MPEG-TS, H-264, H.265, MPEG-2, SD/HD/2K/4K etc.